DKC Kommunalberatung GmbH

Das Unternehmen

DKC Kommunalberatung GmbH

Unser 1994 gegründetes Unternehmen zählt zu den führenden deutschen Beratungsunternehmen in dieser Branche.

Bis 2016 waren wir als Tochtergesellschaft der DekaBank Deutsche Girozentrale auch ein Unternehmen in der S-Finanzgruppe. Aus langjähriger Verbundenheit verfügen wir über ein breitgefächertes und exzellentes Netzwerk über die Sparkassen zu deren jeweiligen Trägern, den Kommunen.

Die Beratungsleistungen der DKC sind fokussiert auf die Optimierung und Neuausrichtung der öffentlichen Hand und ihrer Unternehmen in allen Bereichen kommunalen Handelns mit den Schwerpunkten Hochbau, Straßen und erneuerbare Energien.

Wir sind bundesweit tätig. Zu unseren Auftraggebern gehören Kommunen, kommunale Unternehmen und kommunale Spitzenverbände, Landes- und Bundesministerien sowie Sparkassen bzw. Sparkassenverbände.

Dabei liegt unser Fokus bewusst auf kleineren und mittelgroßen Kommunen.

Das in Grundstücken und Liegenschaften gebundene Vermögen der Kommunen und die damit verbundenen Investitions- und Betriebskosten haben einen erheblichen Einfluss auf die kommunalen Haushalte. Die Verteilung der Verwaltungen auf mehrere Standorte, der Betrieb von Schulen und Kindergärten in veralteter Gebäudesubstanz, zum Teil erhebliche Sanierungsstaus und eine Vielzahl von beteiligten Dienststellen, Fachbereichen und Nutzern in der Umsetzung und im Betrieb führen zu kaum steuerbaren jährlichen Kosten in erheblicher Höhe.

Mittelzuweisungen unterliegen der politischen Willensbildung und der aktuellen Verfügbarkeit statt einer strategischen, auf Werterhalt und Kostenminimierung ausgerichteten Handlungsweise. Optimierungspotenziale werden nicht genutzt, kommunale Wertschöpfung wird unnötig Dritten überlassen, konkrete Vorhaben werden nicht oder mit erheblicher Verzögerung umgesetzt.

Kostensteigerungen und Terminüberschreitungen scheinen zudem bei öffentlichen Bauvorhaben unabwendbar zu sein. Das öffentliche Vergaberecht, aber auch die innere Leistungsorganisation und gewachsene Bearbeitungsstrukturen zwingen die Kommunen in die Schnittstellen- und damit insgesamt die Kostenverantwortung.

Unterstützungsangebote

Hier setzt unser Unterstützungsangebot an: von der ersten Projektidee begleiten wir Sie durch alle Phasen bis zur erfolgreich abgeschlossenen Umsetzung. Wir erstellen die erforderlichen Machbarkeitsstudien, um die Wirtschaftlichkeit verschiedener Handlungsvarianten objektiv erkennbar zu machen, analysieren Kosten und Nutzen verschiedener Ideen im Vergleich, begleiten Sie bei der Abstimmung mit der Rechtsaufsicht, kommunizieren die Ergebnisse in den politischen Gremien und übernehmen die Steuerung Ihrer Projekte.

Dabei stehen immer der Lebenszyklusgedanke der Nachhaltigkeit und Erhaltung kommunalen Vermögens im Vordergrund.

Wir strukturieren die Vergabe von Beginn mit dem Fokus auf größtmögliche Wirtschaftlichkeit, auf Reduzierung der Investitions- und der Betriebsfolgekosten, auf Termineinhaltung und auf planbare, stabile und minimierte Belastungen der öffentlichen Haushalte.

Leistung aus einer Hand

Wir bieten Ihnen eine Leistung aus einer Hand. Dabei halten wir nicht alle erforderlichen Kompetenzen im eigenen Haus vor, sondern schalten bei Bedarf erfahrene Fachkollegen ein, die aus ihrer jeweiligen täglichen Praxis stets auf dem aktuellsten Erkenntnisstand sind.

Sofern bautechnische Fragestellungen zu klären sind, können wir auf ein Netzwerk von Ingenieuren zugreifen, die in der Beurteilung technischer Substanz und der 

detaillierten Ermittlung aller Kosten in Bau und Betrieb langjährige Erfahrungen mitbringen.

Bei allen juristischen Fragen können wir Ihnen erfahrene Fachanwälte empfehlen, oder die eigenen Rechtsabteilungen Ihres Hauses einbinden.